Vintagehochzeit in der Klosterkelter in Maulbronn

Viele Brautpaare träumen von einer Vintagehochzeit. Mein Brautpaar hat dieses Motto in einem rundum stimmigen Fest umgesetzt. Angefangen bei der kirchlichen Trauung im traditionsreichen Kloster Maulbronn, über das Hochzeitsfest in der Klosterkelter auf dem Elfinger Berg bis hin zur Dekoration mit Wiesenblumen und Lampions. Mit viel Liebe zum Detail entstand so die entspannte Atmosphäre eines sommerlichen Gartenfests, die diese einzigartige Hochzeit ausgezeichnet hat.

Los ging es für mich mit dem Getting Ready der Braut. Dieses fand direkt an der Kelter statt, in der später dann auch gefeiert wurde. Hier ließ sich die Braut in einer ruhigen Atmosphäre von ihrer Stylistin schminken, ehe sie in ihr Brautkleid schlüpfte. Der folgende First Look fand auf dem Gelände des Klosters in Maulbronn statt, wo der Bräutigam bereits voller Vorfreude auf seine Braut wartete. Nach der emotionalen Begegnung hielten wir uns rund um das Klostergelände auf, wobei authentische und natürliche Momentaufnahmen von den beiden entstanden.

Anschließend ging es zur kirchlichen Trauung ins Kloster. Das Ambiente der mittelalterlichen Gemäuer passte perfekt zum Motto dieser Vintagehochzeit. Nach der emotional ergreifenden Trauung, bei der nicht jedes Auge trocken blieb, wurde auf dem Klostergelände gratuliert und mit Jung und Alt angestoßen. Danach versammelten sich alle in der idyllisch in den Weinbergen eingebettet gelegenen Klosterkelter, wo feierlich die Hochzeitstorte angeschnitten wurde. Den Nachmittag verbrachte das Paar gemeinsam mit ihren Gästen in lockerer Atmosphäre. Auch ein kurzes Gewitter konnte die Gesellschaft nicht aus der Ruhe bringen. Zurecht, denn auf diese Weise konnte diese schöne Hochzeitsreportage entstehen, die am Abend ihren Ausklang fand.