Vintagehochzeit in der Faktorei am Bergwerk


 

 
Bei dieser Hochzeit hat einfach alles zusammengepasst. Bereits beim Vorgespräch habe ich gemerkt, dass die Beiden nicht nur sehr harmonisch und liebevoll miteinander umgehen, sondern auch eine Gelassenheit versprühen, die zu einer Vintagehochzeit und der ausgewählten Location, der Faktorei am Bergwerk in Neubulach im Schwarzwald, perfekt passt.

Zuerst ging es für mich zum Getting Ready des Bräutigams. Dieses fand ganz unkonventionell direkt an der Location, einem ehemaligen Fabrikgelände, statt. Anschließend ging es zum Getting Ready der Braut. Besonders schön fand ich, dass sowohl der Bräutigam als auch die Braut die ruhige und intime Phase des Getting Readys dazu genutzt haben, um den Trauzeugen jeweils ein Geschenk zu überreichen und sich so für die Unterstützung bei der Hochzeitsvorbereitung zu bedanken.

Das Paarshooting haben die Beiden aufgeteilt. Der erste Teil des Paarshootings fand vor der Trauung an einer ruhigen und schönen Stelle inmitten des Schwarzwalds statt. Für den zweiten Teil haben sich die Beiden in der Nähe der Location ein Kornfeld ausgesucht, zu dem wir am Abend hingefahren sind. Zuvor fand aber noch die kirchliche Trauung in der Martinskirche in Wildberg statt. Anschließend ging es dann an die liebevoll und im Vintage-Stil dekorierte Location, in der bis spät in die Nacht fröhlich und ausgelassen gefeiert wurde.

Second Shooter: Marcel Widmann

 

 

Lasst uns gemeinsam Eure ganz persönliche Geschichte erzählen!