INFORMATIONEN


 

Vor der Hochzeit

Was ist eine Hochzeitsreportage?

Eine Hochzeitsreportage erzählt Eure ganz persönliche Geschichte, indem sie Euren gesamten Hochzeitstag von morgens bis abends dokumentiert. Ein immer wieder sehr schöner und persönlicher Moment ist das Getting Ready. Die Bilder zeigen im Nachhinein vor allem dem Partner, was man nur wenige Stunden vor der Trauung gemacht hat und wie man sich gefühlt hat. Aber auch der Weg zum Traualter, das Anstecken der Ringe, die Glückwünsche der Liebsten, das Anschneiden der Torte, die emotionalen Momente bei den Reden, der Hochzeitstanz und die Party werden von mir festgehalten. Dabei ist es mir wichtig, möglichst ungestellte und natürliche Momentaufnahmen von Euch und Euren Hochzeitsgästen aber auch Impressionen und Details am Rande des Geschehens einzufangen. Selbstverständlich bleibt aber auch immer genug Zeit für arrangierte Portrait- und Gruppenaufnahmen.

Ist es möglich, einen Termin zu reservieren?

Ja, mit der Vertragsunterzeichnung und einer Reservierungsgebühr wird Euer Wunschtermin verbindlich nur für Euch reserviert.


Wie lange bist du an unserem Tag dabei?

Das entscheidet in erster Linie Ihr. Allerdings habe ich in der Zeit von Mai bis September an Wochenenden eine Mindestbuchungszeit von 8 Stunden. Außerhalb der Saison könnt Ihr mich am Wochenende bereits ab 6 Stunden buchen. Unter der Woche stehe ich Euch immer bereits ab 2 Stunden zur Verfügung.


Kann man dich in ganz Deutschland buchen?

Selbstverständlich. Gerne begleite ich Euch an Euren ganz persönlichen Lieblingsort in Deutschland aber auch weltweit.

Können wir dich in einem Vorgespräch kennenlernen?

Unbedingt sogar. Ich lege großen Wert auf ein persönliches und freundschaftliches Verhältnis zu meinen Paaren, denn für emotionale Bilder muss auch die Chemie zwischen uns stimmen. Daher möchte ich Euch im Vorfeld gerne kennenlernen und erfahren, wer Ihr seid. Bestimmt wollt auch Ihr wissen, wer ich bin. Die Erfahrung zeigt, dass die gemeinsame Arbeit mit, vor und hinter der Kamera deutlich aufgelockert wird, wenn wir uns bereits im Vorfeld kennengelernt haben. Außerdem ist es mir wichtig, Eure Wünsche und Vorstellungen zu kennen und Euch vielleicht auch den einen oder anderen Tipp für die Planung zu geben. Am liebsten treffe ich mich mit meinen Paaren persönlich. Falls Ihr aber zu weit weg wohnt, können wir gerne auch via Skype Kontakt aufnehmen. Selbstverständlich ist das Gespräch für Euch kostenlos und ganz unverbindlich.


 

Während der Hochzeit

Wie viel Zeit sollen wir für das Getting Ready einplanen?

Idealerweise ca. 2 Stunden. In der Regel fotografiere ich die Braut, sobald Haare und Make-up nahezu fertig sind. Auch das Anziehen des Brautkleides ist ein wichtiger Moment Eures Hochzeitstages, den ich immer wieder gerne festhalte. Dabei sollte auch noch ausreichend Zeit für Detailaufnahmen, wie das Brautkleid, die Schuhe, den Schmuck und die Blumen eingeplant werden. Schön ist es, wenn sich der Bräutigam zu diesem Zeitpunkt in der Nähe der Braut aufhält. Denn so kann ich auch ihn bei den Vorbereitungen fotografieren.


Wie viel Zeit sollen wir für das Brautpaarshooting einplanen?

Ich empfehle ca. eine Stunde einzuplanen. Je mehr Zeit uns zur Verfügung steht, desto entspannter und vertrauter wird es. Überlegt Euch auch, wo das Brautpaarshooting am Hochzeitstag stattfinden soll und plant Fahrzeiten zwischen den Locations mit ein. Gerne berate ich Euch hierzu und gebe Euch Tipps für Eure individuelle Planung.

Wann ist die beste Zeit für das Brautpaarshooting?

Grundsätzlich kann man jederzeit schöne Bilder erzeugen. Es gibt aber Tageszeiten, zu denen das Licht ganz besonders ist. Dazu zählt das Abendlicht, ca. eine Stunde vor Sonnenuntergang. Es ermöglicht sehr schöne und stimmungsvolle Brautpaarbilder, die zur Mittagszeit einfach nicht möglich sind. Wenn es Eure Planung erlaubt, dann empfehle ich Euch, das Brautpaarshooting in den Abendstunden durchzuführen. Sollte das nicht möglich sein, kann man das Shooting natürlich auch mittags z. B. vor oder nach der Trauung einplanen. Und falls Ihr während des Abendprogramms einige Minuten Luft habt, dann kann man immer noch die Zeit für schöne Bilder mit Sonnenuntergangsstimmung nutzen.


Müssen wir bei der Trauung etwas beachten?

In der Regel ist das Fotografieren während einer kirchlichen Trauung kein Problem und wird nur in den seltensten Fällen komplett untersagt oder stark eingeschränkt. Das muss ich als Fotograf natürlich akzeptieren. Klärt deshalb bitte vorher ab, ob während der Trauung fotografiert werden darf.

Was passiert, wenn es am Hochzeitstag regnet?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Ihr entspannt bleibt und Euch vom Regen nicht die Vorfreude auf Euren Hochzeitstag verderben lasst. Natürlich müssen wir dann alle etwas flexibel sein und einen Plan B parat haben, aber man kann auch bei Regen ganz tolle Fotos machen. Oft finden sich an der Location, an der gefeiert wird, sehr schöne regengeschützte Stellen. Und einen fotogenen Regenschirm habe ich auch immer dabei. Sollte absolut kein Brautpaarshooting möglich sein, können wir immer noch auf ein After-Wedding-Shooting ausweichen.


Sollen wir dich beim Essen einplanen und dir einen Platz am Tisch reservieren?

Bei einer achtstündigen oder noch längeren Reportage wäre das eine sehr freundliche Geste von Euch. Es ist aber nicht notwendig, mich beim Hochzeitsmenü oder bei der Sitzplatzordnung einzuplanen. Mir reicht ein einfaches Essen und ein Plätzchen im Hintergrund. So kann ich auch während des Essens mein Equipment sortieren, Daten sichern und jederzeit schnell und unauffällig wieder aufstehen, wenn sich ein wichtiger Augenblick ankündigt.


 

Nach der Hochzeit

Welche Vorteile hat ein After-Wedding-Shooting?

Ein After-Wedding-Shooting ist eine sehr schöne Ergänzung zum Brautpaarshooting am Hochzeitstag. Hier habt Ihr die Möglichkeit, nach der Hochzeit noch einmal in Eure Hochzeitskleider zu schlüpfen und unter ganz entspannten Bedingungen und mit Schönwettergarantie Aufnahmen von Euch machen zu lassen. Dabei besteht die Möglichkeit, an Orte zu gehen und außergewöhnliche Aufnahmen zu machen, die an Eurem Hochzeitstag nicht möglich gewesen wären, z.B. Fotos im Wasser.


Wann bekommen wir die Fotos?

In der Regel bekommt Ihr Eure Fotos 6 bis 8 Wochen nach der Hochzeit.

In welcher Form bekommen wir die Fotos überreicht?

Ihr bekommt die Fotos per Onlinegalerie in Farbe und Schwarzweiß, ohne Wasserzeichen und in voller Auflösung überreicht. Außerdem bekommt Ihr hochwertige Fotoabzüge des Brautpaarshootings in einer liebevoll dekorierten Holzschachtel.


Welche Nutzungsrechte haben wir an den Fotos?

Ihr könnt die Fotos für private Zwecke frei und zeitlich uneingeschränkt nutzen. Eine gewerbliche Nutzung oder der Verkauf der Fotos ist nicht erlaubt.

Gibt es eine Kundengalerie?

Ja. Jedes Hochzeitspaket beinhaltet eine passwortgeschützte Kundengalerie. Diese steht Euch und Euren Hochzeitsgästen 3 Monate zur Verfügung und ist über meine Homepage erreichbar.


Wann müssen wir für unsere Hochzeitsbilder bezahlen?

Nachdem wir den Vertrag unterzeichnet haben, wird eine Reservierungsgebühr fällig. Der Restbetrag wird nach Fertigstellung und Übergabe der Bilder bezahlt.


 

Wenn Ihr weitere Fragen habt oder mehr Informationen benötigt, dann schreibt mir ganz unverbindlich eine Nachricht. Ich beantworte sehr gerne Eure Fragen.